Häufige Fragen

Wann und wo findet der Wi mook dat!-Aktionstag in 2016 statt?

Der Aktionstag findet am Donnerstag, den 15. September 2016 statt. Er ist eingebettet in die nationale Aktionswoche zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements des BBE www.b-b-e.de, die zum 12. Mal in diesem Jahr stattfindet.

Der Wi mook dat!-Aktionstag findet im gesamten Hamburger Stadtgebiet in allen teilnehmenden gemeinnützigen Einrichtungen statt.

Können wir uns ein Projekt aussuchen?

Ja, jedes Unternehmen kann sein favorisiertes Projekt unter allen noch freien Projekten auswählen.

Wieviele Mitarbeiter von uns können maximal teilnehmen?

Das hängt ganz von der Wahl Ihres Projektes ab. In der Regel benötigen die an Wi mook dat! teilnehmenden Projekte zwischen 10 und 15 Mitarbeiter.

Müssen unsere Mitarbeiter bestimmte Voraussetzungen mitbringen?

Es sind keine besonderen Fachkenntnisse nötig. Der Unterstützungsbedarf ist in der Regel entweder am Heimwerker-Standard orientiert oder aber Ihre Mitarbeiter engagieren sich in einem Begegnungsprojekt; dann ist meist Offenheit, Kommunikationsfreude und Neugier gefragt.

Unsere ausführlichen Projektsteckbriefe, die jeder aktive Teilnehmer erhält, stellen alle notwendigen Informationen für eine optimale Vorbereitung zur Verfügung. Das eine Woche vorher stattfindende 45-minütige Vorbereitungsmeeting (auf Wunsch und bei Ihnen im Unternehmen) bietet ebenfalls Gelegenheit alle noch offenen Fragen zu klären.

Ist die Teilnahme für uns als Unternehmen mit einem hohen Organisationsaufwand verbunden?

Wir organisieren für Sie das gesamte Projekt. Wir kümmern uns um die Detailplanung, bereiten alle erforderlichen Formalitäten für Sie auf. Zudem stellen wir Ihnen gut aufbereitete Projektinformationen für Ihre interne Kommunikation zur Verfügung.

Wir können Ihnen nur die interne Kommunikation und „Rekrutierung“ der Teilnehmer nicht abnehmen. Wenn Sie das wünschen, können wir Sie hier mit unserer Erfahrung unterstützen.

Kostet die Teilnahme für Unternehmen etwas?

Ja, wir erheben eine Teilnahmegebühr. Wir übernehmen für Sie und alle anderen teilnehmenden Unternehmen die gesamte Planung, Organisation und Durchführung . Außerdem managen wir für Sie und alle anderen Teilnehmer die Pressearbeit des Aktionstags, engagieren Fotografen und produzieren Aktions-T-Shirts, organisieren die Abschlussveranstaltung und und und… Gerne nennen wir Ihnen bei Interesse an einer Teilnahme die Kosten.

Sind unsere Mitarbeiter am Aktionstag versichert?

Grundsätzlich sind sie über Ihre Berufsgenossenschaftsunfallversicherung versichert, denn der Einsatz findet ja im Rahmen der Arbeitszeit statt. Dies sollten Sie aber zur Sicherheit noch einmal überprüfen. Einige der teilnehmenden Einrichtungen verfügen auch über eine Versicherunge für ehrenamtliche Einsätze.

Bis wann müssen wir uns für eine Teilnahme entschieden haben?

Wenn Sie ein bestimmtes Projekt favorisieren, dann empfehlen wir, sich so schnell wie möglich zu entscheiden, denn wir können keine Projekte reservieren.
Der Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2016.

Ist die Teilnahme am Abschlussgrillen Pflicht?

Beim Abschlussgrillen haben einerseits Ihre Kollegen Gelegenheit das gemeinsam Erlebte Revue passieren zu lassen und sich näher kennenzulernen – oft kommen die Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen und kennen sich gar nicht.
Andererseits bietet das Abschlussgrillen auch die Möglichkeit, sich mit anderen aktiven Unternehmen so vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.
Insofern ist das Abschlussgrillen ein Bestandteil des Aktionstags, aber natürlich können wir niemanden verpflichten.