Reparieren Sie mit Wohnungslosen Fahrräder

Donate Now

Projektpartner:  fördern&wohnen Wohnunterkunft Bornmoor

Die Einrichtung
Die Wohnunterkunft Bornmoor ist eine der größten Einrichtungen für alleinstehende, wohnungslose Männer. Das in eine Grünanlage eingebettete Haus mit 186 Plätzen befindet sich im Stadtteil Stellingen. Die Unterbringung der Männer erfolgt in Zweibettzimmern und es stehen für jede Etage eine Gemeinschaftsküche, Gemeinschafts-WC-Anlagen und -duschen zur Verfügung. Die Einrichtung wird einmal wöchentlich von der Hamburger Tafel mit Lebensmitteln beliefert, die von den Bewohnern in Selbsthilfe sortiert und verteilt werden.  Ebenso in Eigenregie sorgen die Bewohner viermal wöchentlich für ein kostenloses Frühstücksangebot in der „Kaffeeklappe“.
Den Mitarbeitern ist es wichtig, dass die Bewohner bei Neueinzug erst einmal ankommen und zur Ruhe kommen dürfen. Mit motivierender Sozialarbeit und den eventuell notwendigen ausländerrechtlichen Voraussetzungen, werden die Bewohner dann zu den betreffenden Behörden und Einrichtungen geschickt, damit sie auf dem Wohnungsmarkt geeigneten Wohnraum finden.

So können Sie helfen
Viele der Bewohner sind lieber mit dem eigenen Rad unterwegs als mit öffentlichen Verkehrsmitteln, aber gut erhaltene Fahrräder sind Mangelware. Gemeinsam mit den Besitzern der Fahrräder werden diese wieder instandgesetzt und damit verkehrstauglich gemacht. Auch der Fahrradabstellplatz ist in die Jahre gekommen und würde eine „Rundumerneuerung“ sehr gut vertragen. Vielleicht ist sogar eine Überdachung an dem Tag realisierbar?

Benötige Helfer: 10-15