Die neuen Projekte für 2019 sind online!

Voilá, die neuen Projekte für Wi mook dat! sind online!

Der Fokus des Aktionstages liegt in diesem Jahr auf dem Artenschutz und dem Schutz der biologischen Viefalt von Flora und Fauna.. Mit zahlreichen Naturschutzprojekten wollen wir Hamburger Unternehmen in diesem Jahr Möglichkeiten aufzeigen, sich im Rahmen von Corporate Volunteering für den Schutz unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu engagieren.

Unser Lebensstil übernutzt die Ressourcen der Erde und führt zu einer drastischen Veränderung bzw. Verarmung und Zerstörung unseres Lebensraumes. Die Zahlen sprechen für sich und rütteln auf, wenn wir sie an uns heranlassen. Die Rote Liste bedrohter Arten der Weltnaturschutzunion (IUCN) stellt fest, dass 72% der Arten durch diese Übernutzung bedroht sind.

Die Hauptursache für die hohen Biotopverluste und das massenhafte Sterben von Insekten wie Schmetterlingen und Bienen sehen namhafte Nautrschutzorganisationen in der industriellen Landwirtschaft, die häufig auf Monokulturen setzt, die Böden massiv überdüngt und mit Stickstoff anreichert. Darüber hinaus werden vielfach Gifte, Herbizide und Pestidizide eingesetzt, Schadstoffe in der Luft, zum Beispiel durch Autoabgase, tragen zu einer weiteren Belastung der Böden bei. Selbst entlegene Naturschutzgebiete wie Moore und Heiden weisen einen erhöhten Stickstoffgehalt im Boden auf.

Fast jede dritte Wildpflanze in Deutschland ist inzwischen vom Aussterben bedroht, damit schwindet unwiderruflich auch das Nahrungsangebot der hochspezialisierten Insekten. Und wenig oder keine Insekten mehr, heißt ganz konkret, keine Nahrung für Vögel und Fledermäuse, und bedeutet auch hier weiteres Artensterben.

Einen Beitrag zum Naturschutz können Sie beim diesjährigen Wi mook dat! auch bei vielen Kinder- oder Teilhabe-Projekten leisten. Obstbäume sollen gepflanzt, Dächer begrünt, neue Hochbeete angelegt und Blumen und Kräuter angepflanzt werden. Erstmalig gibt es im Rahmen des Aktionstages auch die Möglichkeit, auf dem eigenen Firmengelände etwas für den Artenschutz zu tun und unter fachmännischer Anleitung einen Blühstreifen für Wildbienen anzulegen.

Ab sofort können interessierte Unternehmen ihr favorisiertes Coporate Volunteering Projekt auswählen. Bei Fragen beraten wir Sie gern und helfen, das für Ihre Bedürfnisse passende Projekt zu finden.