Rücken Sie dem Müll zu Leibe – mit Zange und Paddel!

Donate Now

Projektpartner: Oclean gGmbH

Dieses Projekt ist vergeben.

Stadtteil: City / Alsterkanäle

So können Sie helfen

In einer Hand den Eimer, in der anderen die Zange, und los geht´s: Im Spätsommer hat sich an den Ufern der Alster einiges an Müll angesammelt, und das sieht nicht nur fies aus, es ist auch ein wachsendes Problem. Plastikteile treiben durch Wind und über die Elbe weiter und verschmutzen die Meere.

Oder Zigarettenkippen: Eine Kippe kann bis zu 40 Liter Grundwasser verseuchen, ein Filter enthält neben dem Nervengift Nikotin tausende Giftstoffe. Wenn diese Filter in Seen, Flüssen oder im Meer landen, kann das lebensbedrohliche Auswirkungen für Fische und weitere Wasserlebewesen haben.

Der Ehrgeiz wächst bei dieser Teamchallenge, und der Spaß kommt nicht zu kurz, zumal sie auch auf dem Wasser stattfindet!

Ein Teil des Teams paddelt an den Uferzonen der Alster und ihrer Kanäle entlang und sammelt dabei alles ab, was im Schilf steckt: Denn für Wi mook dat! kooperiert Oclean erstmalig mit GreenKayak, um dem Müllproblem an Hamburgs Alster auch im Wasser zu begegnen.

Nach der Hälfte der Zeit wird gewechselt, damit alle diesen Perspektivwechsel erleben können.

Am Ende des Aktionstags hat Ihr Team viele Kilo (!) Müll gesammelt, viel dazugelernt, und einen großen Beitrag zum Schutz der Alster und ihrer tierischen Bewohner geleistet.

Benötigte Helfer: 16 – 20

Die Einrichtung

Die Oclean gGmbH wurde 2019 von den drei Schwestern Hannah, Lena und Marie gegründet, um gegen das Müllproblem in Hamburg zu kämpfen und langfristig das Aufkommen an Plastik und Müll zu reduzieren. Oclean organisiert öffentliche Müllsammelaktionen, bietet Aktionen an für Schulen, klärt auf rund um das Thema und insbesondere die Vermeidung von Müll, und veranstaltet Workshops.

Die noch junge NGO gibt Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und der Umwelt, und möchte, ohne erhobenen Zeigefinger, möglichst viele Menschen dafür gewinnen.

Oclean nutzt die wachsende Bekanntheit zunehmend auch, um vernetzte Aktionen mit anderen Organisationen durchzuführen, z.B. gute Winterkleidung oder ungenutzte Thermobecher für Bedürftige zu sammeln und dann mit Hanseatic Help oder dem Duschbus Gobanyo zu verteilen.

Mehr Infos https://oclean.hamburg/#wer

Für den Wi mook dat! Aktionstag kooperiert Oclean erstmalig mit GreenKayak:

Entstanden aus privaten Müllsammelaktionen in Kopenhagener Gewässern, hat sich GreenKayak innerhalb kürzester Zeit zu einer globalen Umweltschutzorganisation entwickelt. In Frankreich, Holland, Irland, Skandinavien und in Deutschland gibt es bereits Partnerschaften, die Grüne Flotte ist von 3 auf 58 Kayaks angewachsen und seit 2020 ist GreenKayak ein UNESCO Green Citizen project.

Die Idee dahinter ist bestechend einfach: Sammle Müll, teile Deine Erlebnisse auf Social Media, und bekomme dafür das GreenKayak kostenlos. Noch kürzer: Hab eine gute Zeit und tu Gutes dabei!

Mehr Infos https://www.greenkayak.org/about-us/#vision