Ein blühendes Biotop für Ihr Firmengelände!

Donate Now

Projektpartner: Deutsche Wildtier Stiftung

Stadtteil: bei Ihnen auf dem Firmengelände

So können Sie helfen
In Hamburg engagiert sich die Deutsche Wildtier Stiftung besonders für die durch Verdichtung und Nahrungsmangel bedrohten Großstadt-Wildbienen. Sie errichtet Nisthilfen und schafft mit neuen Lebensräumen Nahrungsangebote. Und hier kommen Sie als Unternehmen ins Spiel:

Am Aktionstag soll auf Ihrem Unternehmensgelände ein ca. 200 qm großer Blühstreifen für Wildbienen entstehen. Unter fachmännischer Anleitung soll Ihr Team zunächst die Fläche vorbereiten und Platten, Geröll oder Grassoden abheben, dann wird lehmhaltiger Sand aufgebracht. Dieses Gemisch muss gut in die Fläche eingearbeitet werden, um den Boden so „abzumagern“, dass er beste Voraussetzungen für die Blühpflanzen bietet. Am Nachmittag pflanzen Sie über 100 heimische Wildstauden, zudem bringen Sie Wiesenblumen-Saat in die Fläche ein und stellen damit immens wertvolle Nahrungsangebote für das kommende Insektenjahr bereit.

Dieses besondere Projekt wirkt in viele Richtungen. Mit dem Blühstreifen schaffen Sie kostbare Lebensräume und Nahrungsangebote für Insekten in einer verdichteten Stadt. Gleichzeitig leistet Ihr Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt. Und inspiriert damit die eigenen Mitarbeiter, die das „wilde Beet“ täglich vor Augen haben. Vielleicht regen Sie damit auch andere Unternehmen zur Nachahmung an, machen Medien aufmerksam auf das Besorgnis erregende Insektensterben… kurz, der Impact wird immer größer.

Benötige Helfer: 8 – 15


Die Einrichtung
Gegründet als private gemeinnützige Stiftung, engagiert sich die Deutsche Wildtier Stiftung seit Jahrzehnten für Artenvielfalt. Inzwischen trägt sie Verantwortung für rund 7.200 Hektar Wälder, Feuchtgebiete und Wiesen in Norddeutschland. Die Gebiete werden ganz im Sinne der Wildtiere weiterentwickelt: Bäume können alt werden, Entwässerung wird gestoppt, Wiesen werden naturnah gepflegt und Gebiete durch gezielten Flächenkauf ausgeweitet.

An drei Standorten setzt die Stiftung sich mit zahlreichen Projekten für den Erhalt und die Schaffung von Lebensräumen für unsere heimischen Wildtiere ein. Die aktive Durchführung von Artenschutzprojekten gehört genauso zum Programm wie Naturbildungs-Projekte, um der Naturentfremdung, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, entgegenzuwirken.