Hamburgs Spatzen und Meisen brauchen Ihre Hilfe!

Donate Now

Projektpartner: Loki Schmidt Stiftung

Stadtteil: Billwerder

So können Sie helfen

Stärken Sie die heimische Vogelwelt, schaffen Sie Nistplätze! Geeignete Plätze zum Brüten und ein Unterschlupf sind für viele Stadtvögel rar geworden, auch wenn in Hamburg wertvolle Lebensräume für die heimische Vogelwelt und deren Nahrungsressourcen geschützt und erhalten werden.

Bei einigen Arten sind die Bestände allerdings in erschreckender Höhe zurückgegangen, sogar „Allerweltsvögel“ wie der Haussperling oder Meisen haben in weiten Teilen einen Bestandeinbruch erlitten. Als erste größere Stadt in Deutschland hat Hamburg beide Arten auf die Stufe der gefährdeten Vogelarten gesetzt.

Am Aktionstag sollen daher zahlreiche künstliche Bruthöhlen angefertigt und direkt im Anschluss an Straßenbäumen in Billwerder angebracht werden.

Je zwei Personen bauen gemeinsam einen Nistkasten – je größer Ihr Team, desto mehr Nistkästen können später aufgehängt werden. Bauen Sie also mit!

Teamgröße: 15 – 30

Die Einrichtung

Die Loki Schmidt Stiftung verleiht der Natur eine Stimme. Sie engagiert sich in Hamburg sowie deutschlandweit für den Schutz und die Erhaltung seltener Pflanzen, maßgeblich durch Kauf oder Pacht wertvoller Flächen, und die anschließende Pflege von Naturgebieten. In Hamburg veranstaltet die Stiftung in ihren Naturschutzhäusern – dem Boberger Dünenhaus und dem Infohaus in der Fischbeker Heide – jedes Jahr über 1.000 Veranstaltungen zur Umweltbildung, für Kita- und Schulkinder ebenso wie für Erwachsene.

Das Naturschutzgebiet Boberger Niederung ist als eines der landschaftlich abwechslungs- und artenreichsten NSGs Hamburgs ein Besuchermagnet für Bergedorf und Umgebung und, seit Corona, für ganz Hamburg. Erste Adresse ist seit fast 30 Jahren das „Infohaus Boberger Niederung“.

Ob ForscherZwerge, Dünen-Detektive oder Junior-Ranger – für jede Altersstufe bieten die Mitarbeitenden des Infohauses kindgerechte Mitmachveranstaltungen an, um das große Naturschutzgebiet zu erforschen und mit seinen Besonderheiten spielerisch kennen zu lernen.

Der „Boberger Naturschutzdienst“ besteht aus engagierten Erwachsenen, die durch die Boberger Niederung streifen und für den Erhalt des Naturschutzgebietes sorgen. Die Ehrenamtlichen treffen sich einmal im Monat zum Informationsaustausch und zur Weiterbildung, planen Aktionen und verabreden sich für Streifzüge im Gebiet. Dabei informieren sie die Besucherinnen und Besucher über hier geltende Regeln sowie die Natur und ihre Besonderheiten.

Mehr Infos https://loki-schmidt-stiftung.de/boberg

https://tagderstadtnaturhamburg.de/