Lebensräume für Wildbienen im NaturErlebnisGarten

Donate Now

Projektpartner: BUND-Landesverband Hamburg e.V.

Stadtteil: Wilhelmsburg

So können Sie helfen
Mit Ihrer tatkräftigen Hilfe sollen am Aktionstag Nisthilfen für gefährdete Wildbienen und andere Insekten errichtet und neue Lebensräume geschaffen werden. Denn nicht nur die Honigbiene ist durch Monokulturen oder Pestizide akut gefährdet, auch viele Wildbienen-Arten stehen auf der Roten Liste. In der verdichteten Großstadt gibt es stets weniger geeignete Nistmöglichkeiten für Wildbienen, blüten- und damit nahrungsreiche Lebensräume werden immer weiter zurückgedrängt.

Zudem wünschen sich die Garten-Aktiven von Ihrem Team eine Runderneuerung der Hochbeete im  „kultivierten“ Bereich der Gartenfrüchte. Bestehende Beete sollen gepflegt und neue Hochbeete von Grund auf neu angelegt werden.Zu den weiteren Pflegearbeiten die jeden Herbst anfallen gehören der Rückschnitt der weitläufigen Hecken, das Mähen der Wiesen und die Pflege des Weidentunnels.

Benötige Helfer: 10-20

Die Einrichtung
Der NaturErlebnisGarten des BUND im Inselpark Wilhelmsburg bietet die Gelegenheit, Natur mit allen Sinnen zu erleben. Er lädt ein zum Experimentieren, Spielen, Entdecken und Beobachten. Kitas und Schulen können an verschiedenen Bildungsveranstaltungen zum „Natur erleben“ teilnehmen, tatkräftige Gruppen bewirtschaften selber Hochbeete im Gartenbereich und erlernen naturnahes Gärtnern von der Aussaat bis zur Ernte, unter pädagogischer Anleitung. Junge Städter können hier ihre eigenen UrbanGardening Projekte mit Leben füllen.

Die 5.000qm große Gartenfläche besitzt neben den Hochbeeten auch bunte Streuobstwiesen und weitere Kleinbiotope mit Stationen zur sinnlichen und nachhaltigen Erfahrung.