Streuobstwiese pflegen, aktiv werden für Artenvielfalt

Donate Now

Projektpartner: Hamburger Klimaschutzstiftung und BUND Landesverband Hamburg e.V.

Dieses Projekt ist vergeben.

Stadteil: Bramfeld

So können Sie helfen

Helfen Sie die große Streuobstwiese auf dem Gut Karlshöhe zu erhalten: Im September müssen Grasmahd und Heu abgetragen und auf der Wiese wachsende Wildgehölze wie Brombeeren entfernt werden. Viele Obstbäume bedürfen im Wurzelbereich einer Mulchschicht und der Bodenpflege, damit Wasser und Nährstoffe besser einsickern und die Bäume versorgen können.

Streuobstwiesen mit mehr als 5.000 Tier- und Pflanzenarten sowie über 3.000 Obstsorten spielen für die mitteleuropäische Biodiversität eine herausragende Rolle.

Um für die Artenvielfalt möglichst viel zu erreichen, möchten die Aktiven des BUND das Blütenangebot für die teils hochspezialisierten Insekten verbessern. Dafür sollen einzelne Wiesenstücke abgetragen und in den so vorbereiteten „mageren“ Boden Wildblumen wie Glockenblumen oder Natternkopf ausgepflanzt bzw. eingesät werden.

Je nach Wetter und Ertragslage können Sie bei der Obsternte unterstützen, mit dem Auflesen von Fallobst oder pflücken, je nach Obstmenge und -reife, und erste Geschmacksproben alter Sorten verkosten…

Bei Interesse bieten die Aktiven gerne eine Führung über den Lehrpfad auf der Obstwiese an und geben Ihnen eine Einführung in den Obstbaumschnitt.

Teamgröße: 8-15

 

Die Einrichtung

Gut Karlshöhe, in Trägerschaft der Hamburger Klimaschutzstiftung, ist mit rund 65.000 Besuchern und mehr als 1.000 Veranstaltungen pro Jahr die außerschulische Einrichtung für Umweltbildung und Naturerfahrung. Kinder- und Schulklassen können hier den Lebensraum Streuobstwiese und heimisches Obst erleben, Erwachsene können sich weiterbilden, wenn es um Erhalt und Pflege ihrer Gartenbäume geht, um Saftherstellung, um die Verwendung und Lagerung von Obst, und generell um klimafreundliche Ernährung. Lokal angebautes Obst ist ein wichtiger Beitrag dazu.

Die ca. 2 ha große Obstwiese mit rund 100 Bäumen (Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen) wird vom BUND Hamburg betreut.

Mehr Infos   https://www.hamburg.de/wandsbek/klimaschutz/projektgalerie/13535368/bund-erhalt-der-streuobtswiesen/