Ein unvergesslicher Tag für Hamburger Senioren

Donate Now

Projektpartner: Deutsche Hilfsgemeinschaft e.V.

Dieses Projekt ist vergeben.

Stadtteil: St. Pauli Fischmarkt – elbabwärts und retour

So können Sie helfen

In Ihrer netten Gesellschaft einfach mal rauskommen, Freude und Abwechslung vom tristen Alltag erleben, neue Kontakte knüpfen: Das weckt aufs Neue die Lebensgeister von sozial isoliert lebenden und finanziell schwachen alten Menschen, zumal mit so einem besonderen Ausflug!

Der hölzerne Hochseekutter LANDRATH KÜSTER ist auch ein Senior, 1889 erbaut auf der heutigen Sietas-Werft in Cranz, und bis in die 1920er Jahre genutzt für den Fischfang auf hoher See und die Versorgung Hamburgs. Seit 2002 in der Flotte der Stiftung Hamburg Maritim, wird der Kutter von erfahrenen Fischern aus Finkenwerder gesegelt.

Am Aktionstag geht es für Sie und die Senioren elbabwärts bis zum Schulauer Fährhaus, und sicher hat der Skipper Geschichten über dieses wahrhaft historische Segelschiff parat. Übrigens, he snackt ok Platt!

Unter Deck sitzt man gemütlich zusammen, der perfekte Ort für persönliche Begegnungen mit den Senioren und einen kleinen Klönschnack. So kann der graue Alltag einmal in den Hintergrund rücken, und schöne Erinnerungen mit nach Hause genommen werden.

Teamgröße:  8 – 10 Personen

Die Einrichtung

Im Oktober 1945 durch den damaligen Bürgermeister Rudolf Petersen gegründet, ist die Deutsche Hilfsgemeinschaft e.V. eine der ältesten Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

Schwerpunkte sind Ferienfreizeiten für Kinder aus finanzschwachen Familien, die sonst keinen kindgerechten Urlaub erleben könnten, und Erholungsreisen für Hamburger Seniorinnen und Senioren. Das gemeinsame Erlebnis einer Reise soll die Lebensgeister wieder wecken und neue soziale Kontakte ermöglichen.

Solche Reisen, Ausflüge oder bunte Nachmittage bieten besonders den finanziell schwachen und zum großen Teil sozial isoliert lebenden alten Menschen ein wenig Abwechslung in ihrem häufig eintönigen Alltag.

Mehr Infos  http://www.deutsche-hilfsgemeinschaft.de/?Start