Verhelfen Sie einer Streuobstwiese zu neuer Blüte

Donate Now

Projektpartner: Hamburger Klimaschutzstiftung und BUND Landesverband Hamburg e.V.

Dieses Projekt ist bereits vergeben

Die Einrichtung
Das Umweltzentrum Gut Karlshöhe in Bramfeld  ist eine grüne Oase im Norden von Hamburg und offen für jedermann: Kitas, Schulen, Familien oder Firmen. Auf Gut Karlshöhe finden Hamburger Weiden, Streuobstwiesen und Wald genauso wie eine Akademie, die regelmäßig Workshops, Seminare und Vorträge zu Themen wie Natur und Tiere, Klimaschutz und Energie im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung anbietet.
Im Ausstellungsbereich des Umweltzentrums gibt es verschiedene Angebote wie die Erlebnisausstellung jahreszeitHAMBURG, Entdecker-Rundgänge und neueste Umwelttechnologien, die man dort live erleben kann.

Ein Team von überzeugten Lebensverbesserern auf Gut Karlshöhe setzt sich dafür ein, dass die Natur  in Hamburg und Umgebung auch für unsere Kinder und Enkel intakt und vielfältig bleibt.

So können Sie helfen
Für die mitteleuropäische Biodiversität spielen Streuobstbestände mit über 5.000 Tier- und Pflanzenarten sowie über 3.000 Obstsorten eine herausragende Rolle. Verbringen Sie mit Ihrem Team einen Tag in der Natur und engagieren sich für den Erhalt kostbarer Streuobstwiesen.

Helfen Sie eine der wunderschönen Streuobstwiesen auf dem Gut zu erhalten und zu pflegen: im September muss Gras und Heu abgetragen werden. Bäume und randliche Gehölze benötigen einen Rückschnitt, damit sie im kommenden Jahr wieder stark und gesund blühen können. Einige ausgewählte Bäume müssen einen Pflegeschnitt bekommen. Die vielen Obstbäume benötigen im Wurzelbereich dringend Bodenpflege, um auch in den kommenden Jahren viel Obst zu tragen. Außerdem soll für das Gut Obst geerntet werden, dass dann vermostet wird, um auf dem Gut verköstigt zu werden.

Der Partner des Zentrums BUND Landesverband Hamburg unterstützt sie fachmännisch am Aktionstag und  vermittelt allen Interessierten Wissenswertes rund um die Streuobstwiese und das Gut Karlshöhe.

Benötige Helfer: 15-25